Kategorien
Kultur

Le 6b: Kunst und Kultur im Pariser Vorort

Le 6b in Saint-Denis ist ein Ort des künstlerischen Schaffens, aber auch ein Raum für Veranstaltungen und Networking.

Pressereise/Werbung – Das im Jahr 2010 eröffnete Le 6b im Pariser Vorort Saint-Denis ist ein Ort der Kreativität. Das 6b befindet sich in Néaucité, einem neuen, im Bau befindlichen Stadtviertel, und bietet einen Ort für Arbeit, Kultur und Austausch. In dem kreativen Raum an der Seine können Kunstschaffende ihre individuellen Projekte entwickeln und gleichzeitig von einer kollektiven Dynamik profitieren. Aber es ist auch ein Ort des kulturellen Aktivismus in einem Viertel mit der höchsten Armuts- und Einwanderungsquote in Frankreich.


Die derzeit 161 hier ansässigen Kunstschaffenden konzentrieren sich nicht nur auf ihre Projekte, sondern bringen sich auch in gemeinsame Gestaltungsräume ein.
Die derzeit 161 hier ansässigen Kunstschaffenden konzentrieren sich nicht nur auf ihre Projekte, sondern bringen sich auch in gemeinsame Gestaltungsräume mit ein.

Le 6b als kreativer Raum

Von außen sieht es fast wie ein verlassenes Gebäude aus, das mit einer Plastikplane abgedeckt ist, als ob die Renovierungsarbeiten bald beginnen würden. Tatsächlich aber ist der kreative Raum recht aktiv und zieht Akteure aus Kunst, Architektur, Musik, Film, Grafikdesign, Handwerk, Sozialarbeit und mehr an. Wenn jemand im Le 6b arbeiten möchte, gibt es ein Bewerbungsverfahren, so etwas wie ein Vorstellungsgespräch. Die Fragen lauten: Was können Sie beitragen? Wie können Sie und Ihre Arbeit das Projekt unterstützen?

Deshalb konzentrieren sich die derzeit 161 hier ansässigen Akteure nicht nur auf ihre Projekte, sondern beteiligen sich auch an den gemeinsamen Gestaltungsräumen, z. B. dem Ausstellungsraum, einem Projektraum, dem Tanzsaal und einem Restaurant. Um einen aktiven Austausch zu fördern, setzen sich die Mitglieder von Le 6b aus Menschen unterschiedlicher kreativer Berufe, aber auch aus verschiedenen Ländern und Hintergründen zusammen.


Das 2010 eröffnete Le 6b im Pariser Vorort Saint Denis ist ein Ort des künstlerischen Schaffens, aber auch ein Raum für Veranstaltungen und Networking.
Das 2010 eröffnete Le 6b im Pariser Vorort Saint Denis ist ein Ort des künstlerischen Schaffens, aber auch ein Raum für Veranstaltungen und Networking.

Demokratische Grundsätze

Le 6b wird von einem kollektiven Leitungsgremium organisiert, das sich an den Grundsätzen der Demokratie und den Werten des Teilens orientiert. Unter dem Vorsitz des Architekten Julien Beller trifft sich einmal pro Woche ein Team von zehn gewählten Mitgliedern, um Fragen zum Zustand des Gebäudes und zu den laufenden Arbeiten zu erörtern. Das Team berät auch über das künstlerische Programm, die Finanzierung des Projekts, die Beziehungen zu den ständigen und vorübergehenden Mitarbeitenden oder zu den Beziehungen zu anderen Einrichtungen.

Der Gründer Julien Beller ist Architekt und Spezialist für modulare Architektur – ein Konzept, das z. B. bei der Unterbringung von Flüchtlingen zum Einsatz kommt. Seine Idee eines kreativen Raums in einem verlassenen Bürogebäude in Saint Denis ist mit dem Konzept verbunden, einen sozialen Wandel in einem problematischen Viertel zu schaffen. Er ist davon überzeugt, dass der Einfluss von Kunst und Kreativität für die Menschen, die in dieser Gegend leben, etwas bewirken kann.


Die Idee eines kreativen Raums in Saint Denis ist mit dem Konzept der Schaffung eines sozialen Wandels in einem problematischen Viertel verbunden.
Die Idee eines kreativen Raums in Saint Denis ist mit dem Konzept der Schaffung eines sozialen Wandels in einem problematischen Viertel verbunden.

Ein Forum für Kunst und Networking

Die Entwicklung von Initiativen in einer Region, die sich in einem tiefgreifenden Wandel befindet, ist die wichtigste Herausforderung für Le 6b. Durch die Organisation von künstlerischen Projekten und kulturellen Veranstaltungen möchte Le 6b Veranstaltungen und Personen auf lokaler und internationaler Ebene miteinander verbinden. Ziel ist es auch, ein Forum für Reflexion zu bieten, einen öffentlichen Raum, in dem die Einwohner sowie Persönlichkeiten des kulturellen und politischen Lebens ihre Erfahrungen austauschen können.

Die Mitglieder von Le 6b sind in Frankreichs größtem Stadtbezirk, dem Bezirk Seine-Saint-Denis, aktiv. Er hat die höchste Armuts- und Einwanderungsquote des Landes. In diesem Umfeld betrachtet Le 6b kulturellen Aktivismus als eine Frage des sozialen Wohlbefindens. Die Künstler werden Teil der lokalen Gemeinschaft, die auch ihre Arbeit als Inspirationsquelle beeinflussen kann.


Durch die Organisation künstlerischer Projekte und kultureller Veranstaltungen möchte Le 6b Veranstaltungen und Personen miteinander verbinden.
Durch die Organisation künstlerischer Projekte und kultureller Veranstaltungen möchte Le 6b Veranstaltungen und Personen miteinander verbinden.

Die Vorstadt lockt die Pariser an

Im Sommer ist das Le 6b der Treffpunkt für die jungen Künstler aus dem Viertel. Aber auch Hipster aus Paris strömen an die Ufer der Seine, um an einem sonnigen Tag im Beach Club des Veranstaltungsortes Zeit zu verbringen, eine Vernissage oder eine Kunstperformance zu besuchen oder das Nachtleben mit Partys und Konzerten zu erleben.

Das Sommer-Highlight im Le 6b ist ein Open-Air-Festival mit Musik, Workshops und mehr jeden August. Wenn Paris von Touristen überlaufen ist, lohnt es sich in den Vorort Saint-Denis zu kommen, um die französische Kultur auf eine andere Art zu erleben.


Le 6b

6-10 quai de Seine
93200 Saint-Denis

Dieser Artikel entstand im Rahmen der Presse-/Bloggerreise #FeelFrenchCulture. Die Reise wurde initiiert und finanziert von Atout France.


Bilder: Angelika Schoder – Saint Denis, 2017


Wir brauchen deine Unterstützung

Werde jetzt Mitglied im mus.er.me.ku Freundeskreis: Erhalte wöchentlich News zu Kunst und Kultur direkt per E-Mail, sichere dir den Zugang zu exklusiven Inhalten und hilf uns dabei, unsere Betriebskosten für musermeku.org zu decken.


Angelika Schoder

Über die Autorin

Bei mus.er.me.ku schreibt Dr. Angelika Schoder über Themen zur Digitalisierung, über Museen und Ausstellungen sowie über Reise- und Kultur-Tipps.

@musermeku

Linktipps


Der Newsletter zu Kunst & Kultur

In unserem kostenlosen Newsletter informieren wir einmal im Monat über aktuelle Neuigkeiten aus dem Kunst- und Kulturbereich.