Datenschutz

Der Schutz personenbezogener Daten und der verantwortungsvolle Umgang mit Informationen, die uns von unseren Nutzern anvertraut werden, sind uns ein wichtiges Anliegen. mus.er.me.ku verarbeitet personenbezogene Daten nur in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Regelungen. Dies sind insbesondere die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir unsere Nutzer darüber, wie, in welchem Umfang und zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten verarbeiten bei

  • der Nutzung unserer Website und
  • dem Abonnement unserer Blogbeiträge per E-Mail.

1) Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist der Anbieter dieser Website (siehe Impressum).


2) Website: Verarbeitung von personenbezogenen Nutzerdaten

Für die Nutzung dieser Website ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in dem hier unter Ziffer 2.1. beschriebenen Umfang erforderlich. Darüber hinaus werden personenbezogene Daten in den unter Ziffer 3ff. dargestellten Fällen verarbeitet.

2.1) Datenverarbeitung zur Ermöglichung der Website-Nutzung

Wenn Nutzer unsere Website besuchen, erheben wir personenbezogene Daten, um ihnen die Nutzung zu ermöglichen (Nutzungsdaten). Hierzu zählen die IP-Adresse und Daten über Beginn, Ende und Gegenstand der Nutzung der Website sowie ggf. Daten zur Identifikation. Außerdem umfasst dies die vom Browser der Nutzer übermittelten technischen Daten wie Browsertyp / Browserversion, die zuvor besuchte Website (Referrer URL), Monitorauflösung, Betriebssystem, ggf. Geräteinformationen (z.B. Gerätetyp) etc. Wir verarbeiten diese Nutzungsdaten zur Bereitstellung und zur bedarfsgerechten Gestaltung dieser Website in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

2.2) Cookie-Banner: Einwilligung in Cookies und pseudonyme Profilbildung

Bei dem ersten Besuch unserer Website oder sofern erneut erforderlich, fragen wir unsere Nutzer, ob sie damit einverstanden sind, dass wir

  • Nutzungsdaten in pseudonymen Nutzungsprofilen (Tracking) zu Zwecken der Marktforschung, Webanalyse und zur Verbesserung der Website verarbeiten (dazu 2.4.), und
  • hierzu und ggf. zu weiteren Zwecken Cookies einsetzen, die nicht für die technische Bereitstellung der Website benötigt werden (dazu 2.3.).

Dafür blenden wir ein entsprechendes Banner ein, in dem wir darauf hinweisen. Wenn Nutzer auf “Cookies zulassen” klicken, erklären sie sich damit einverstanden.

Nutzer können ihr Einverständnis für das Setzen von Cookies inhaltlich ganz oder teilweise beschränken, indem sie die Browsereinstellungen entsprechend konfigurieren und das Setzen von Cookies ganz oder teilweise deaktivieren. Zudem können Nutzer in ihrem Browser ein Plugin zum Schutz ihrer Privatsphäre installieren, welches die Möglichkeit bietet, Webanalyse zu unterbinden – z.B. AdBlock, Ghostery oder NoScript. Nutzer sollten dazu die Datenschutzhinweise des jeweiligen Plugin-Anbieters beachten. Zudem sind einige Webanalyse-Anbieter Mitglied von Branchenverbänden, über deren Websites Nutzer zentral die nutzungsbasierte Online-Werbung und Webanalyse durch die jeweiligen Mitglieder verhindern können. Nachfolgend finden unsere Nutzer die Websites dieser Verbände für ein bequemes Anbieter-übergreifendes Verhindern von Webanalyse. So können sie auch die Bildung pseudonymer Nutzungsprofile verhindern

2.3) Cookies

Wenn Nutzer unsere Website besuchen, können Informationen in Form von Cookies auf ihrem Endgerät abgelegt werden. Cookies sind kleine Text-Dateien, die von einem Webserver an den Browser gesendet und auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Bei späteren Abrufen unserer Website werden die Cookies wieder an unseren Webserver übermittelt. Dies ermöglicht es uns zum Beispiel, Nutzer beim wiederholten Besuch der Website wiederzuerkennen.

Cookies lassen sich nach den folgenden Merkmalen unterscheiden:

  • Erforderlichkeit: Einige Cookies werden benötigt, um die technische Funktionalität der Website zu gewährleisten. Andere Cookies sind hierfür nicht erforderlich, sondern dienen anderen Zwecken, etwa um die Nutzung der Website so angenehm wie möglich zu machen, diese interessengerecht zu gestalten oder eine Webanalyse durchzuführen.
  • Speicherdauer: Einige Cookies werden nur während des jeweiligen Besuchs eines Nutzers auf unserer Website auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert (Session-Cookies), andere Cookies werden längerfristig gespeichert (Persistente Cookies).
  • First-Party-Cookies und Third-Party-Cookies: Beim Besuch einer Website können Cookies durch den Betreiber der Websites selbst gesetzt werden (First-Party-Cookies), aber auch durch Drittanbieter (Third-Party-Cookies).

Erforderliche Cookies: Die für den Betrieb von musermeku.org erforderlichen Cookies und deren Zweck finden sich hier. Es handelt sich dabei um First-Party-Cookies.

  • borlabsCookie – Speichert die Auswahl der zu verwendeten Cookies – Speicherdauer: 1 Jahr

Nicht erforderliche Cookies (mit Einwilligung): Bei erstmaligem Besuch unserer Website oder sofern erneut erforderlich, holen wir von Nutzern eine Einwilligung für das Setzen von Cookies ein, die nicht für die Bereitstellung der technischen Funktionalität der Website erforderlich sind (dazu 2.2.), sondern von uns gesetzt werden, um die Nutzung der Website so angenehm wie möglich und interessengerecht zu gestalten. Dies betrifft die folgenden First-Party-Cookies:

  • Google Analytics – Weitere Infos siehe unter 2.4) – Speicherdauer: 1 Jahr

2.4) Google Analytics

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Nutzer auf den Webseiten von Google:


3) Datenverarbeitung, wenn Nutzer weitere Funktionen der Website nutzen

Über die Nutzungsdaten (siehe Ziffer 2) hinaus ist zur Nutzung unserer Website die Bereitstellung personenbezogener Daten nicht erforderlich. Stellen Nutzer uns keine weiteren personenbezogenen Daten zur Verfügung, können sie ggf. die in dieser Ziffer 3 beschriebenen Funktionen nicht nutzen. Sonst ergeben sich für sie keine Konsequenzen.

Wir verarbeiten personenbezogenen Daten, wenn Nutzer die folgenden Funktionen nutzen:

3.1) Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist – je nach dem Gegenstand der Nutzeranfrage – die Einwilligung des Nutzers, die Zulässigkeit der Verarbeitung im Rahmen der Vertragsanbahnung oder eines Vertrags (Art. 6 Absatz 1 lit. a oder f DSGVO).

3.2) Abonnement per E-Mail / Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir über die Inhalte unseres Newsletters sowie über das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie über Widerspruchsrechte. Wenn Nutzer unseren Newsletter abonnieren, erklären sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

3.2.1) Inhalt des Newsletters:

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

3.2.2) Double-Opt-In und Protokollierung:

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Nutzer erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der sie um die Bestätigung ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen der vom Nutzer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

3.2.3) Anmeldedaten:

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Nutzer ihre E-Mailadresse angeben. Weitere persönliche Daten benötigen wir für den Newsletter-Versand nicht.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

3.2.4) Kündigung/ Widerruf:

Nutzer können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden die Nutzer am Ende jedes Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern, bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Newsletter abbestellen

3.2.5) Newsletter: Mailchimp

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können hier eingesehen werden: https://mailchimp.com/legal/privacy/.

The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzniveau einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active). Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

3.2.6) Newsletter-Erfolgsmessung:

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw. sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben.

Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.


4) YouTube

Diese Site bettet Inhalte von YouTube ein. Die YouTube-Software verwendet Cookies zur Datenerhebung und statistischen Datenauswertung. YouTube verwendet Cookies u.a. zur Erfassung von Videostatistiken, zur Vermeidung von Betrug und zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch YouTube-Cookies werden statistische Werte zum Abruf einzelner in der Webseite eingebetteter Videos ohne einen Bezug zum jeweiligen Nutzer ermittelt.

Die eingebetteten Videos von YouTube werden im Rahmen der erlaubten Verwendung durch YouTube genutzt. Falls Nutzer eine Verletzung von Urheberrechten vermuten, sollten sie sich bitte direkt an YouTube wenden.

Diese Site verwendet eingebettete YouTube-Videos im erweiterten Datenschutzmodus, d.h. YouTube speichert keine Cookies für Nutzer, die eine Website mit einem eingebetteten YouTube-Videoplayer aufrufen, doch nicht auf das Video klicken, um die Wiedergabe zu starten. Wird auf den YouTube-Videoplayer geklickt, kann YouTube unter Umständen Cookies auf dem Computer der Nutzer speichern, es werden jedoch keine personenbezogenen Cookie-Informationen für Wiedergaben von eingebetteten Videos gespeichert.

Weitere Indormationen zum Schutze Ihrer Privatsphäre finden Nutzer in den Datenschutzhinweisen von YouTube:

Google Fonts

Im Rahmen der Einbindung von YouTube werden die Schriftarten (“Google Fonts”) des Anbieters Google eingebunden.


5) Übermittlung an Dritte

Die hier beschriebenen personenbezogenen Daten geben wir nur weiter, soweit dies zur Erbringung unseres Dienstes erforderlich bzw. in diesem Rahmen gesetzlich vorgeschrieben ist (siehe Art. 6 Absatz 1 Buchstaben a und c DSGVO). Im Rahmen der hier genannten Zwecke werden personenbezogene Daten an Dienstleister weitergeleitet, die für uns tätig sind und uns insbesondere bei der Leistungserbringung unterstützen. Diese Dienstleister sind neben ihrer gesetzlichen Verpflichtung zur Einhaltung aller Datenschutzbestimmungen durch uns an weitere vertragliche Vorgaben zum Datenschutz gebunden. Regelmäßig umfasst dies eine Verpflichtung als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 Absatz 3 DSGVO.

Davon abgesehen übermitteln wir personenbezogenen Daten an Dritte nur, sofern hierfür eine gesetzliche Erlaubnis besteht oder unsere Nutzer zuvor eingewilligt haben. Eine ggf. erteilte Einwilligung können diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. An staatliche Stellen geben wir Nutzerdaten nur im Rahmen der gesetzlichen Pflichten oder aufgrund einer behördlichen Anordnung oder gerichtlichen Entscheidung weiter und nur, soweit dies datenschutzrechtlich zulässig ist.


6) Übermittlung in Staaten außerhalb der EU

Soweit für unsere Zwecke erforderlich, übermitteln wir Nutzerdaten ggf. auch an Empfänger außerhalb der EU. Wir tun dies nur im Rahmen der datenschutzrechtlichen Anforderungen an Übermittlungen in Drittstaaten, wenn dabei sichergestellt ist, dass der Empfänger der Daten ein angemessenes Datenschutzniveau im Sinne von Kapitel V der DSGVO gewährleistet und keine anderen schutzwürdigen Interessen gegen die Datenübermittlung sprechen.


7) Löschung

Wir löschen personenbezogene Daten unserer Nutzer, sobald sie für die mit der Verarbeitung verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden und soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.


8) Datensicherheit

Wir haben die notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen, um die von unseren Nutzern zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten vor Verlust, Manipulation und unberechtigtem Zugriff zu schützen.

Zum Schutz der personenbezogenen Daten unserer Nutzer benutzen wir ein sicheres Online-Übertragungsverfahren, eine sog. “Secure Socket Layer” (SSL)-Übertragung. Nutzer erkennen dies an dem Präfix “https://” bzw. an dem grünen, geschlossenen Schloss-Symbol. Durch Anklicken des Symbols erhalten Nutzer Informationen über das verwendete SSL-Zertifikat. Die SSL-Verschlüsselung gewährleistet die verschlüsselte und vollständige Übertragung von Nutzerdaten, z.B. wenn sie unsere Kommentarfunktion nutzen (Ziffer 3).


9) Rechte von Nutzern bezüglich personenbezogener Daten

Das Datenschutzrecht gewährt Nutzern eine Reihe von Rechten in Bezug auf Daten, die ihre Person betreffen (sogenannte Betroffenenrechte). Allgemein sind das:

  • das Recht, Auskunft zu verlangen über die bei uns zur Person gespeicherten personenbezogenen Daten,
  • das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten,
  • das Recht auf Löschung von Daten, die nicht mehr gespeichert werden dürfen,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung in bestimmten Fällen,
  • das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, wenn diese auf berechtigten Interessen beruht und sie in ihrer Situation begründete gegenteilige Interessen geltend machen (Art. 21 Absatz 1 DSGVO),
  • das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung (Art. 21 Absatz 2 DSGVO),
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit, d.h. auf Übertragung von Daten, die sie bereitgestellt haben, in elektronischer Form an sie oder an einen Dritten, und
  • das Recht auf Widerruf ggf. erteilter Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft.

Ob und inwieweit diese Rechte im Einzelfall vorliegen und welchen Bedingungen gelten, ergibt sich aus dem Gesetz, d.h. aus der DSGVO und dem BDSG. Nutzer haben zudem ein Recht zur Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde. Soweit sie Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz bei uns haben, empfehlen wir jedoch, sich zunächst direkt an uns zu wenden (siehe Ziffer 1).


10) Keine automatisierte Einzelfallentscheidung

Wir verwenden personenbezogene Nutzerdaten nicht für automatisierte Einzelfallentscheidungen im Sinne von Art. 22 Absatz 1 DSGVO.


11) Änderung der Datenschutzerklärung

Neue rechtliche Vorgaben, unternehmerische Entscheidungen oder die technische Entwicklung erfordern gegebenenfalls Änderungen in unserer Datenschutzerklärung. Die Datenschutzerklärung wird dann entsprechend angepasst. Die aktuellste Version finden Nutzer immer auf unserer Website.