Angelika Schoder

Dr. Angelika Schoder

Angelika studierte zunächst Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Soziologie und Theaterwissenschaft an der Universität Bayreuth. Im Anschluss promovierte sie in Soziologie in der Graduate School „Mitteleuropa und angelsächsische Welt – 1300-2000“. Nach ihrem Studium absolvierte sie ein Volontariat in der Pressestelle eines Forschungsinstituts.

Heute arbeitet sie in den Bereichen Kommunikation und Marketing für ein Unternehmen in Hamburg. Neben musermeku.org schrieb sie bereits für art – Das Kunstmagazin und KUNSTFORUM International über zeitgenössische Kunst.

Publikationen

Monografien

Die Vermittlung des Unbegreiflichen. Darstellungen des Holocaust im Museum.
Campus Verlag 2014. ISBN: 978-3-593-50096-6.

Blutsaugerinnen und Femmes Fatales.
UBooks 2009. ISBN-13: 978-3-866-08101-7.

Katalogbeiträge

Jenseits der Aura.
In: salondergegenwart 2022, Hg.v. Christian Holle, Gudberg Nerger Verlag 2022. ISBN 978-3-945772-85-0.

Was wird zur Norm und was wird zum Problem? Interview zu AI und Social Media mit Thomas Webb und Sebastian Schmieg.
In: Link in Bio Kunst nach den sozialen Medien, Hg.v. Anika Meier und Alfred Weidinger, Kehrer Verlag 2020. ISBN 978-3-86828-984-8.

Artikel, Essays, Rezensionen

1.000 Scores. Pieces for Here, Now & Later.
In: KUNSTFORUM International, Bd. 277 – Leonardo im Labor. Kunst & Wissenschaft im 21. Jahrhundert, Oktober 2021.

Connected in Isolation. Der Fitness Art Club von Roehrs & Boetsch.
In: KUNSTFORUM International, Bd. 269 – Entzauberte Globalisierung. Alternative Visionen des Polykulturellen, August – September 2020.

Surprisingly This Rather Works. Manuel Rossner in der virtuellen König Galerie.
In: KUNSTFORUM International, Bd. 268 – Gegenwartsbefreiung Malerei. Tendenzen im 21. Jahrhundert, Juni – Juli 2020.

Virtuelles Laminat.
In: HALLE4. Das Magazin der Deichtorhallen, 21.02.2019.

Schwarzes Leid als profitabler Kunstgegenstand.
In: Public History Weekly, 6 (2018) 38.

Die merkwürdigsten Museen der Welt.
In: art – Das Kunstmagazin, online, 05.05.2017.

Bitte nicht anfassen! Die Kunst-Unfälle des Jahres.
In: art – Das Kunstmagazin, online, 19.12.2016.

Flüchtlingsboot von Ai Weiwei. Das dunkle Europa.
In: art – Das Kunstmagazin, online, 30.05.2016.

Penis-Kunst in sozialen Netzwerken.
In: art – Das Kunstmagazin, online, 24.02.2016.

Die Globalisierung des Holocaust-Gedenkens. Die UN-Resolution 60/7 (2005).
In: Themenportal Europäische Geschichte, 2012.