Von Paris bis in die Südsee – Max Pechstein im Bucerius Kunst Forum

Das Bucerius Kunst Forum zeigt mit "Max Pechstein. Künstler der Moderne" erstmals eine Einzelausstellung des Künstlers in Hamburg.

Er war einer der ersten deutschen Künstler, der die Einflüsse des französischen Fauvismus aufgriff. Er prägte in Dresden und Berlin die Bildung des „Brücke“-Stils und galt in der NS-Zeit als „entarteter Künstler“. Er ließ sich vom Kubismus inspirieren und griff in seinem Werk das pulsierende Großstadtleben ebenso auf wie die Einsamkeit der Natur. Jetzt zeigt das Bucerius Kunst Forum erstmals eine Einzelschau zu Max Pechstein in Hamburg.

„Von Paris bis in die Südsee – Max Pechstein im Bucerius Kunst Forum“ weiterlesen

Auf den Spuren von Auguste Rodin in Paris

Die französische Metropole Paris feiert in diesem Jahr Auguste Rodin mit zwei großen Jubiläums-Ausstellungen.

Die französische Metropole feiert in diesem Jahr Auguste Rodin mit zwei großen Jubiläums-Ausstellungen. Anlässlich des 100. Todesjahres werden in Paris die wichtigsten Werke des Künstlers gezeigt und in Dialog gesetzt mit den Skulpturen und Zeichnungen seiner Zeitgenossen sowie weiterer Künstler des 20. Jahrhunderts. Doch die Spuren Rodins lassen sich noch an weiteren Orten an der Seine finden…

„Auf den Spuren von Auguste Rodin in Paris“ weiterlesen

Balenciaga im Musée Bourdelle – Facetten in Schwarz

Das Palais Galliera widmet dem Couturier Cristóbal Balenciaga (1865-1972) im Musée Bourdelle eine außergewöhnliche Ausstellung in Paris.

Das Palais Galliera widmet dem Couturier Cristóbal Balenciaga (1865-1972) im Musée Bourdelle eine außergewöhnliche Ausstellung. Unter dem Titel „l’oeuvre au noir“ wird der Facettenreichtum der Farbe Schwarz zelebriert, die der spanische „Alchimist der Haute Couture“ in Szene setzte. In Paris sind jetzt über hundert Stücke der Sammlung Galliera sowie des Maison Balenciaga zu sehen – in einem der schönsten Museen der französischen Metropole.

„Balenciaga im Musée Bourdelle – Facetten in Schwarz“ weiterlesen